28.06.2019 Konzert mit Michael Faust und Dana Ciocarlie

Programm:

Frank Martin    Ballade für Flöte und Klavier (1939)
(1890 - 1974)

Bohuslav Martinu    Sonate (1945)
(1890-1959)        Allegro moderato
        Adagio
        Allegro poco moderato

Franz Schubert    Introduktion, Thema und Variationen über
(1797 – 1828)    „Ihr Blümlein alle“ op.160 D 802

P a u s e

Robert Schumann    Drei Romanzen für Flöte und Klavier, op.94
(1810 - 1856)        Nicht schnell
        Einfach innig
        Nicht schnell

Sergej Prokofjew    Sonate D-Dur op.94 für Flöte und Klavier (1943)
(1891 – 1953)        Moderato
        Scherzo
        Andante
        Allegro von brio

Michael Faust begann seine Ausbildung in seiner Heimatstadt Köln bei Cäcilie Lamerichs und führte sie später in Hamburg bei Karlheinz Zöller und in Basel bei Auréle Nicolet fort. Neben nationalen wie internationalen Preisen erhielt er als erster deutscher Musiker den angesehenen 'Pro Musicis-Award 1986' in New York. Solokonzerte führten ihn seitdem in nahezu alle Länder Europas, nach Nord- und Südamerika, durch Afrika, nach Japan und China. Den Dirigenten Lorin Maazel „beeindruckte Michael Faust durch seinen großen, blühenden Ton und durch seine ausgesprochene Musikalität“, der Dirigent und Komponist Gunther Schuller schrieb: „Selten trifft man auf solch einen reinen Tonglanz, Farbenreichtum und technische Überlegenheit. Es ist eine Freude, ihn spielen zu hören!“
Zahlreiche Komponisten schrieben Werke für Michael Faust, so Mauricio Kagel, York Höller und Peteris Vasks. Als Solist trat Faust in vielen Ländern Europas, Amerikas und Asiens auf. Seine Laufbahn als Orchestermusiker führte ihn mit nur 20 Jahren als Solo-Flötist an das Orchestra di Santa Cecilia in Rom, später an dieser Position zum Hamburger Philharmonischen Orchester und den Münchner Philharmonikern unter Sergiu Celibidache. Seit1988 hat er die Stelle des Soloflötisten beim WDR Sinfonieorchester Köln inne.
Michael Faust's pädagogisches Engagement wird durch viele Meisterkurse dokumentiert, an der Musik¬hochschule Düsseldorf hat er eine Professur inne.
Das in England erscheinende Magazin "Grammophone" bezeichnet Michael Faust "a splendid flautist and artist", "Fono Forum" nennt ihn einen "profilierten Solisten", die französische "La Traversiere" einen «interprète à découvrir». 2012 erschienen die Werke für Flöte von Mauricio Kagel (Naxos): „Michael Faust is a brilliant player who is fazed by none of the music’s demands.“ 2014 erschien eine CD mit Werken für Flöte von Peteris Vasks (Naxos).
Im Jahre 2011 rief er das Projekt „Gargonza Arts“ ins Leben, das mehreren Künstlern verschiedener Disziplinen die Möglichkeit gibt, mit Stipendien im Burgdorf Castello di Gargonza in der Toskana gemeinsam zu arbeiten und sich so gegenseitig inspirieren.
www.gargonza-arts.com


Dana CIOCARLIE ist 2018 einer der drei Finalisten, die für Victoires de la Musique Classique in der Kategorie "Aufnahme des Jahres" nominiert wurden, mit ihrem "Intégrale pour piano solo" von Robert Schumann.
Diese Aufnahmen wurden im September 2017 in einer Schachtel mit 13 CDs des Labels La Dolce Volta veröffentlicht und von den Kritikern einstimmig begrüßt.

Anlässlich der Veröffentlichung dieses ultimativen Schumanns gab Dana Ciocarlie ein Konzert im THÉÂTRE DES CHAMPS ÉLYSÉES in Paris mit einem Programm, das ausschließlich Schumann gewidmet war: Kinderszenen op. 15, Carnival op. 9, Konzert in a-Moll op. 54.
Jean-Pierre Derriens lud sie zwischen 2001 und 2015 auf France Musique zu einem Zyklus von etwa vierzig Sendungen ein, gewidmet, die Robert Schumanns Arbeiten gewidmet waren.

Dana Ciocarlie wurde an den Quellen der rumänischen Klavierschule ausgebildet und studierte in Paris bei Victoria Melki und Dominique Merlet. Entscheidend war auch ihr Treffen 1994 mit dem deutschen Pianisten Christian Zacharias.

Ihr Talent wurde mit zahlreichen renommierten internationalen Preisen ausgezeichnet: einem zweiten Grand Prize beim Robert Schumann International Competition in Zwickau, dem Sandor Vegh Special Prize beim Geza Anda Competition in Zürich, dem Pro Musicis International Award und den Young Concert Artist European Auditions in Leipzig .

Sie spielte u.a. unter der Leitung von Dirigenten wie Lawrence Foster, Christian Zacharias, Yoav Talmi und Louis Langrée. Dana Ciocarlie verfügt über ein sehr breites Repertoire von Johann Sebastian Bach bis zu den heutigen Komponisten, von denen einige Werke für sie geschrieben haben. Besonders gilt sie als eine der wichtigsten Interpretinnen der Werke Horatiu Radulescus.

Im Jahr 2018 trat sie unter der Leitung von Lawrence Foster mit dem Novosibirsk Orchestra im Trans-Siberian Festival of the Arts in Novosibirsk von Vadim Repin auf. Sie spielte mit dem Streichquintett der Berliner Philharmoniker. Tourneen führten sie zu mehreren Konzerten nach Japan, Kanada und China.

Dana Ciocarlie ist Professorin an der Ecole Normale de Musique in Paris, Alfred Cortot, und Professorin für Kammermusik am Nationalen Konservatorium für Musik und Tanz in Lyon.


Dana Chiocarli, in Paris lebende gebürtige Rumänin, hat sich die Aufgabe gestellt, das Gesamt-Soloklavierwerk Robert Schumanns in Lifekonzerten einzuspielen. Diese Konzerte sind auf 13 CD’s veröffentlicht, von der Kritik einhellig begrüßt und gelobt worden. Sie wurde für diese Aufnahmen für den „Victoire de la Musique“ nominiert und erhielt eine der wichtigsten französischen Auszeichnungen,

Mit dem Flötisten Michael Faust musiziert Dana zusammen, seitdem sie 2016 gemeinsam für Pro Musicis in Paris auftraten. Dana und Michael erhielten den Pro musicis Award und fanden so zu einem Duo zusammen.


Termin: Freitag, 28. Juni 2019
18:30 Uhr


Preis:
20,00 € Erwachsene

inkl. Berg- und Talfahrt mit der Drachenfelsbahn. Die Drachenfelsbahn fährt Sie ab 17.30 Uhr zum Konzert und bringt Sie ca. 15 Minuten nach Konzertende wieder ins Tal.

Dieses Ticket gilt einmalig für die von Ihnen Veranstaltung. Die Fahrt mit der Drachenfelsbahn ist im Ticket enthalten. Eine Stornierung oder Umbuchung der Tickets ist nicht möglich.

Das Ticket kann nach dem Kaufvorgang ausgedruckt werden.

Tickets gibt es im Online-Shop von Schloss Drachenburg oder zu den Öffnungszeiten an der Schlosskasse.

 

Dieses Ticket gilt einmalig für die von Ihnen Veranstaltung. Die Fahrt mit der Drachenfelsbahn ist im Ticket enthalten. Eine Stornierung oder Umbuchung der Tickets ist nicht möglich.

Das Ticket kann nach dem Kaufvorgang ausgedruckt werden.